Sanierung / Restrukturierung / Insolvenz in der Corona-Krise

Deutschland

Die gravierenden Auswirkungen des Corona-Virus bringen viele Unternehmen in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Die Liquiditätssteuerung ist heute enorm wichtig. Mittelfristig werden Kapitalgeber Kredite in Frage stellen oder kündigen. Insbesondere international tätige Unternehmen stehen aufgrund der überaus dynamischen Entwicklungen, die mit einer gewissen Zersplitterung des Rechtssystems einhergeht, vor besonders schwierigen Herausforderungen.

Nachdem die COVID-bedingte Aussetzung der Insolvenzantragspflicht in Deutschland voraussichtlich zum 30. September 2020 enden wird, werden in Deutschland Insolvenzen zunehmen. Aus der Corona-Krise werden sich aber auch unternehmerische Chancen ergeben. Beispielsweise kann die Krise dazu genutzt werden, um das eigene Geschäftsmodell anzupassen oder zu modernisieren. Die zu erwartenden Marktkonsolidierungen können zur Realisierung von Wettbewerbsvorteilen genutzt werden, ggf. durch Zukäufe aus oder vor einer Insolvenz. In Anbetracht des vom Gesetzgeber durch die Aussetzung der Antragspflicht eingeräumten Zeitfensters sollten die Restrukturierungsmaßnahmen, wenn möglich, bis zum 30. September 2020 abgeschlossen sein.

Schindhelm hilft und unterstützt als zuverlässiger juristischer Berater mit moderaten Preisen vor allem mittelständische Unternehmen, deren Eigentümer sowie Kapitalgeber mit praxistauglichen Mitteln bei der Krisenbewältigung. Wir erarbeiten mit Ihnen Sanierungsmaßnahmen und unterstützen Sie bei anstehendem Restrukturierungsbedarf. Wir begleiten Insolvenzfälle sowohl im Regelverfahren als auch in der Eigenverwaltung. Ihre Ansprechpartner sind erfahrene und professionelle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.

Unser Leistungsangebot

Insolvenzberatung

  • Unterstützung bei der Aufstellung und Überwachung einer Überschuldungs-/Liquiditätsbilanz
  • Vorbereitung und Stellung von Insolvenzanträgen
  • Haftungsrechtliche Beratung der Geschäftsleitung

Transaktionsberatung

  • Verkauf von eigenen Assets und Shares zur Beschaffung von Liquidität
  • Akquirierung von Vermögensgegenständen und Gesellschaftsanteilen aus der Insolvenz/Krise eines Dritten
  • Abschluss von Kooperationsvereinbarungen

Sicherung des Konzernvermögens

  • Durchführung von Umwandlungsmaßnahmen (Verschmelzung etc.)
  • Liquidation von verlustträchtigen (Konzern-)Gesellschaften
  • Anfechtungsfeste Übertragung von Vermögensgegenständen im Konzern

Fremdkapitalgeberberatung

  • Nutzung von staatlichen Fördermitteln
  • Aufnahme von strategischen Partnern
  • Insolvenzrechtlich optimierte Gestaltung von Kreditverträgen

Anfechtungsfeste Gestaltung der Geschäftsbeziehungen

  • Maßnahmen zur systematischen Früherkennung von Krisenmerkmalen bei Ihrem Geschäftspartner
  • Neustrukturierung der Geschäftsbeziehungen zur Vermeidung von Forderungsausfällen und Anfechtungsrisiken

Personalmaßnahmen

  • Maßnahmen zur Effizienzsteigerung des Personaleinsatzes
  • Maßnahmen zur Optimierung der Personalkostenstruktur (Einführung von Kurzarbeit etc.)

Internationales Schindhelm-Netzwerk

International verfügt Schindhelm über ein breit gefächertes Netzwerk in 13 Ländern mit Schwerpunkten in Mittel- und Osteuropa sowie Asien. Kompetente und v.a. auch deutschsprachige Ansprechpartner begleiten Sie vor Ort.

Unsere Mandanten

Schindhelm Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist eine international tätige Wirtschaftskanzlei. Wir verstehen uns als verlässlicher Partner für den Mittelstand mit innovativen Lösungsansätzen und erstklassiger anwaltlicher Beratungsleistung. Wir bieten Ihnen dabei eine individuelle auf den Einzelfall zugeschnittene Beratung mit dem Fokus auf optimale und praxistaugliche Lösungen.

COVID-19 Unit: Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Je nach Lage des Falls und den Wünschen unserer Mandanten arbeiten wir mit verschiedenen Experten aus unterschiedlichen Bereichen, wie z. B. Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder andere spezialisierte Beratungsunternehmen zusammen.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zum Thema Insolvenzrecht und Restrukturierung empfehlen wir Ihnen auch unsere folgenden Artikel

  • Wichtige Änderungen im Gesellschaftsrecht, Erleichterungen bei Restrukturierungen
  • Kurzarbeit und Urlaub während der Corona-Krise – Ein Überblick
  • Die Bundesregierung holt die Bazooka raus