Inhalt

Prof. Heiko Hellwege

Rechtsanwalt und Partner
zugelassen als ausländischer Rechtsanwalt in Rumänien

Kontaktdaten

Osnabrück
Bukarest
Shanghai
T +49 541 3245-118
F +49 541 3245-100

Schwerpunkte
  • Gesellschaftsrecht
  • Mergers & Acquisitions
  • Prozessführung / Streitbeilegung
  • Compliance

Expertise

Heiko Hellwege berät überwiegend mittelständische deutsche Unternehmen in allen Phasen der gesellschaftsrechtlichen Strukturierung und ist Mitglied des Beirats oder Aufsichtsrats in solchen Unternehmen. Damit verbunden ist die gerichtliche und außergerichtliche Begleitung von Gesellschaftern und Führungskräften etwa im Rahmen von Schiedsverfahren, auch als Schiedsrichter.

Er ist Mitglied im Verband „Die Familienunternehmer - ASU“ und des Netzwerks der Informations- und Kommunikationsindustrie in Osnabrück e. V.

Referenzen

  • Gesellschaftsrechtliche Beratung eines marktführenden Unternehmens der Lebensmittelindustrie bei der Trennung der Gesellschafterstämme und Neustrukturierung der Finanzierung
  • Beratung eines weltweit tätigen Unternehmens der Fleischindustrie bei verschiedenen Akquisitionen
  • Gründung und laufende Betreuung eines Betreibers von Rehabilitations- und Pflegeeinrichtungen
  • Gesellschaftsrechtliche Neuordnung eines weltweit tätigen Unternehmens der Verpackungsmittelindustrie
  • Regelmäßige ehrenamtliche Beratung von Fällen der Unternehmensnachfolge gemeinsam mit Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreis Osnabrück (WIGOS)
  • Beratung des Managements der Osnabrücker Hamm-Reno-Group GmbH im Rahmen des Verkaufs der HR-Gruppe an den Berliner Mittelstandsinvestor Capiton und den türkischen Schuhhändler Ziylan

Werdegang

Heiko Hellwege ist seit 1991 als Rechtsanwalt für Schindhelm in Osnabrück tätig, ursprünglich im Rahmen der von Herrn Prof. Dr. Malte Schindhelm gegründeten Rechtsabteilung der SOCIETÄTS-TREUHAND-GRUPPE, Osnabrück, seit 1999 als geschäftsführender Gesellschafter.

Von 1999 bis 2004 war er Partner bei PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Osnabrück.

1987 Staatsexamen im Rahmen der Einphasigen Juristenausbildung in Bielefeld, anschließend Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am (Lehrstuhl Prof. Dr. Hommelhoff).

2006 Ernennung zum Honorarprofessor an der Hochschule Osnabrück.