Inhalt

Matthias Kirsch

LL.M. (USA)
Rechtsanwalt
Partner

Kontaktdaten

Osnabrück
T +49 541 3245-112
F +49 541 3245-100

Schwerpunkte
  • Mergers & Acquisitions
  • Gesellschaftsrecht
  • Bank- und Finanzrecht
  • Compliance
  • Kartellrecht

Expertise

Matthias Kirsch berät umfassend bei M&A Transaktionen und vertritt aus- und inländische Unternehmen bei Akquisitions-, Veräußerungs- und Joint Venture-Projekten. 

Er berät bei allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Fragen, Restrukturierungen sowie bei öffentlichen Übernahmen.

Referenzen

  • Beratung der Inhaberin eines großen Autohofs in Norddeutschland bei dem Abschluss eines langfristigen Pachtvertrages mit dem maßgeblichen Betreiber von Autobahnraststätten in Deutschland.
  • Beratung eines österreichischen Automobilkonzerns bei dem Erwerb einer strategisch wichtigen Mehrheitsbeteiligung in der deutschen Automobil- und Rennsportzuliefererindustrie.
  • Beratung einer SDAX notierten Beteiligungsgesellschaft bei einer wesentlichen Erweiterung ihres Beteiligungsportfolios im Bereich Infrastruktur / Logistik durch Mehrheitserwerb eines führenden Stückgut- und Schüttfördersystemanbieters.
  • Beratung einer SDAX notierten Beteiligungsgesellschaft bei einer Erweiterung des Beteiligungsportfolios im Bereich Energietechnik durch mehrheitlichen Erwerb eines führenden und international tätigen Anbieters von Begleitheizsystemen.
  • Beratung einer börsennotierten Beteiligungsgesellschaft bei ihrer ordentlichen Hauptversammlung 2013.
  • Beratung des Insolvenzverwalters der ICT Automotive-Unternehmensgruppe bei dem Verkauf einer deutschen Automobilzuliefergruppe mit Standorten in Deutschland, Tschechien und Spanien an eine koreanische Unternehmensgruppe.
  • Beratung eines Investors bei dem Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile der Wilhelm Middelberg GmbH im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens in Eigenverwaltung.
  • Beratung des geschäftsführenden Gesellschafters der 7days Marc Staperfeld GmbH im Rahmen der Aufnahme des Investors Odewald KMU und eines Managements Buy-Outs eines Geschäftsführers.
  • Beratung eines führenden Gewürzanbieters bei dem Erwerb des Geschäftsbetriebes einer insolventen süddeutschen Gesellschaft im Bereich der Kräuterherstellung und -trocknung von dem Insolvenzverwalter.
  • Beratung eines marktführenden Unternehmens im Bereich Sanitär-Großhandel bei der mehrheitlichen Übernahme eines österreichischen Marktteilnehmers.
  • Beratung der Geschäftsführung eines führenden Kommunikationsdienstleisters bei dem Rückerwerb von Geschäftsanteilen.
  • Beratung eines mittelständischen Unternehmens der Medizinbranche bei der Veräußerung seines Geschäftsbetriebes inklusive seiner Unternehmensbeteiligung.
  • Beratung der Gesellschafterin eines mittelständischen Ingenieurentwicklungsunternehmens aus der Automobilbranche bei der Veräußerung von 60 % ihrer Geschäftsanteile an einen Marktteilnehmer und der Vereinbarung von Optionsrechten über die verbleibenden Geschäftsanteile.
  • Beratung des Managements der Osnabrücker Hamm-Reno-Group GmbH im Rahmen des Verkaufs der HR-Gruppe an den Berliner Mittelstandsinvestor Capiton und den türkischen Schuhhändler Ziylan.
  • Beratung einer SDAX notierten Beteiligungsgesellschaft bei einer Erweiterung des Beteiligungsportfolios im Bereich Medizintechnik durch mehrheitlichen Erwerb eines führenden und international tätigen Anbieters.
  • Beratung der Gesellschafter eines mittelständischen Unternehmens der Holzverarbeitungsindustrie bei dem Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft.
  • Beratung der Anteilsinhaber einer führenden mittelständischen Gesellschaft im Bereich Maschinenbau und Blechumformtechnik bei dem Verkauf sämtlicher Anteile an einen Finanzinvestor.
  • Beratung der Inhaber eines Konzerns im Bereich Vertrieb von Medizinprodukten bei der Veräußerung einer Mehrheitsbeteiligung an einen Investor.
  • Beratung einer Investmentholding bei dem vollständigen Verkauf einer Beteiligung im Bereich von Reinigungs- und Desinfektionsprodukten für die Landwirtschaft und den Lebensmittelsektor an einen europäischen Marktteilnehmer.
  • Beratung bei der Beteiligung des ehemaligen Alleingesellschafters einer Gesellschaft im Bereich der Herstellung und des Vertriebs von Bettwaren bei dem teilweisen Rückerwerb aus der Insolvenz.
  • Beratung einer mittelständischen Unternehmensgruppe spezialisiert auf Verarbeitung technischer Kunststoffe bei dem Anteilserwerb von einem europäischen Markteilnehmer.
  • Beratung eines mittelständischen Konzerns bei der Veräußerung der Unternehmenssparte Fleischereibedarf an einen Marktteilnehmer.
  • Beratung des Managements der 7days Gruppe bei der Rückbeteiligung im Rahmen der Anteilsübertragung von Finanzinvestoren.
  • Beratung bei dem Exit des Minderheitsgesellschafters einer Gesellschaft im Bereich der Herstellung und des Vertriebs von Bettwaren.

 

Werdegang

Matthias Kirsch ist seit 2012 Partner bei Schindhelm in Osnabrück, seit Januar 2016 als geschäftsführender Gesellschafter.

Nach seiner Zulassung 2006 war er zunächst bis Ende 2011 bei Linklaters LLP am Standort Düsseldorf im Bereich M&A / Gesellschaftsrecht tätig.

Sein Zweites Juristisches Staatsexamen legte er 2005 nach Referendariat bei dem OLG Düsseldorf ab.

Nach Studium der Rechtswissenschaften und des amerikanischen Rechts (FFA) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, absolvierte Matthias Kirsch 2002/2003 einen Masterstudiengang (LL.M. in Transnational Business Practice) in Sacramento, USA, und Hongkong.